0162 - 728 66 55 - Online-Termin

Abrechnung über 130% Regelung

Ange­nom­men Sie hat­ten einen unver­schul­de­ten Unfall mit Ihrem gebrauch­ten Fahr­zeug. Bei der Erstel­lung des Gut­ach­tens infor­mie­ren wir Sie dass die Repa­ra­tur­kos­ten­sum­me ein biss­chen über dem Wie­der­be­schaf­fungs­wert Ihres Fahr­zeugs liegt. 
Die geg­ne­ri­sche Ver­si­che­rung möch­te so wenig wie mög­lich erstat­ten. Sie als Geschä­dig­ter unter­ste­hen eben­falls der Scha­den­min­de­rungs­pflicht (salopp: wenig Kos­ten ver­ur­sa­chen). Das führt zunächst zu einem wirt­schaft­li­chen Total­scha­den.

Das Wichtigste in aller Kürze

Voraussetzung zur 130% Abrechnung

Kli­cke den Bear­bei­tungs-But­ton um die­sen Text zu ver­än­dern. Lorem ipsum dolor sit amet, con­sec­te­tur adi­pi­scing elit. Ut elit tel­lus, luc­tus nec ull­am­cor­per mat­tis, pul­vi­nar dapi­bus leo.

Nutzungsnachweis

Kli­cke den Bear­bei­tungs-But­ton um die­sen Text zu ver­än­dern. Lorem ipsum dolor sit amet, con­sec­te­tur adi­pi­scing elit. Ut elit tel­lus, luc­tus nec ull­am­cor­per mat­tis, pul­vi­nar dapi­bus leo.

Vollständige und Fachgerechte Reparatur

Ohne die 130% Regelung würden Sie auf Kosten hocken bleiben

Was Sie tun kön­nen um Ihre Kos­ten voll­stän­dig erstat­tet zu bekom­men, erfah­ren Sie in den fol­gen­den Zei­len und Bei­spie­len. Sie ler­nen alle wich­ti­gen Details und Urteils­sprü­che des BGH und OLG ken­nen. Sie erfah­ren alles Wich­ti­ge zur Abrech­nung über die 130% Rege­lung und wel­che Unter­stüt­zung Sie von uns erhal­ten kön­nen, sofern Sie das möch­ten.

Des­wei­te­ren erfah­ren Sie mehr über fol­gen­de ver­tie­fen­de The­men:

  • Nut­zung von Gebraucht­tei­len
  • Alles zur Wert­min­de­rung
  • Für wel­che Fahr­zeu­ge die­se Rege­lung anwend­bar ist
  • Wel­chen Ein­fluss die Repa­ra­tur­qua­li­tät hat
  • Nut­zung doku­men­tie­ren
  • Pro­gno­se­ri­si­ko
  •  abwei­chen­der Repa­ra­tur­weg ist gefähr­lich
  •  Pau­schal­preis­lö­sun­gen sind gefähr­lich
  •  was wenn es schief geht?

Fol­gen­des Bei­spiel wird Sie in die­sem Bei­trag beglei­ten.

Beispiel: Bernhards gut gepflegter Audi A4

Bern­hard ist 34 Jah­re alt, wohnt im Münch­ner Land und fährt einen sehr gepfleg­ten Audi A4 mit 70.000km. Vor dem Fami­li­en­aus­flug woll­te er nur noch­mal kurz tan­ken fah­ren. Dann an der Tank­stel­le pas­siert es: Ein LKW setzt ein Stück zurück und beschä­digt sei­nen Wagen (sie­he Foto). Bern­hard ruft bei den Kfz Gut­ach­tern Kadak und Seidl an. Herr Kadak ist weni­ger Zeit spä­ter vor Ort, berät Bern­hard aus­führ­lich und nimmt den Scha­den auf. Bern­hard erzählt Herrn Kadak, dass dies ein gelieb­ter und gepfleg­ter Fami­li­en­wa­gen ist, wel­cher tech­nisch in einem sehr guten Zustand ist. Bern­hard woll­te den Wagen doch eigent­lich noch eini­ge Jah­re wei­ter­fah­ren. 

Audi A4 in Silber wurde an Motorhaube, Scheinwerfer und Stoßstange schwer beschädigt
Bernhard’s ram­po­nier­ter sil­be­ner Audi A4

Reparaturkosten höher Wiederbeschaffungswert ergibt Totalschaden?

Bei der Repa­ra­tur­kos­ten­kal­ku­la­ti­on erkennt der Sach­ver­stän­di­ge Kadak, dass die Repa­ra­tur­kos­ten 20% über dem Wie­der­be­schaf­fungs­wert lie­gen. Herr Kadak ruft Bern­hard an und infor­miert ihn dar­über. Er frägt Bern­hard auch, ob der Wagen in der letz­ten Zeit beson­de­re Repa­ra­tu­ren erhal­ten hat. 

Bern­hard hat im letz­ten Jahr einen nicht uner­heb­li­chen Betrag für die Repa­ra­tur und Fahr­zeug­pfle­ge inves­tiert. Des­halb ist der Wagen in einem bes­se­ren Zustand, als Ver­gleich­ba­re auf dem Markt.

Toll! Das sind gute Argu­men­te um eine Abrech­nung nach der 130% Rege­lung zu erwir­ken. Der Sach­ver­stän­di­ge Kadak bit­te Bern­hard die Repa­ra­tur­rech­nun­gen und Bele­ge ins Büro zu schi­cken.

Dank der Nach­wei­se, dem Gut­ach­ten von KaSe und ggf. der Unter­stüt­zung eines Rechts­an­walts aus unse­rem Exper­ten­netz­werk hat Bern­hard nun sehr gute Chan­cen sei­nen Scha­den kom­plett erstat­tet zu bekom­men. Nun kann das Fahr­zeug von Bern­hard fach­ge­recht und voll­stän­dig repa­riert wer­den und Bern­hard hat sein ver­trau­tes Fahr­zeug wie­der.

Kontakt: 2x in München

buero@svb-kase.de

Ger­ne beant­wor­ten wir Ihre Fra­gen aus­führ­lich

Online Termin anfordern!

Kli­cken Sie dazu jetzt hier!

Warum Sie Ihren Geliebten beim Verkehrsunfall nicht immer verschrotten müssen

Ein­lei­tungs­ab­satz 3–5 Zei­len

Im Fol­gen­den erfah­ren Sie, wie auch Sie von der 130% Rege­lung pro­fi­tie­ren kön­nen um Ihren gelieb­ten Wagen vor der Schrott­pres­se zu schüt­zen.

Wissenswertes zur Abrechnung über die 130% Regelung

Schreibe einen Kommentar